Angebote zu "Management" (6 Treffer)

Mikroökonomie und Management als Buch von Juan ...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mikroökonomie und Management:Die Grundlagen Juan José Güida

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 16.07.2018
Zum Angebot
Mikroökonomie, Wettbewerb und strategisches Ver...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mikroökonomie ist spannend und hilft dabei, im Beruf kluge Entscheidungen zu treffen! Das beweist Markus Thomas Münter in seinem Lehrbuch. Den Stoff illustriert er durch empirische Daten und Beispiele aus verschiedenen Branchen. Digitalisierung, globaler Wettbewerb und verhaltensökonomische Erkenntnisse kommen nicht zu kurz. Zu Beginn erläutert der Autor mikroökonomische Grundlagen. Darauf aufbauend skizziert er Kundenverhalten, Marktabgrenzung und Produktdifferenzierung sowie Netzwerkeffekte. Sein Augenmerk legt er dabei auf mehrseitige Märkte und digitale Plattformen. Kunden- und Managerverhalten analysiert er unter Einfluss von Risiko und der Behavioral Economics. Wettbewerb, disruptive Innovation und Digitalisierung zieht er als zentrale Treiber für Marktstruktur, Unternehmensgröße, Technologie und Produktionsentscheidungen heran. Kosten, Restrukturierung und Mergers & Acquisitions beschreibt er als zentrale Maßnahmen zur Schaffung von Wettbewerbsvorteilen. Vollständige Konkurrenz und Monopol stellt er als Rahmen der Wettbewerbspolitik dar. Durch innovative Preisstrategien und Preisdiskriminierung zeigt er Stoßrichtungen für Geschäftsmodelle von Unternehmen mit Marktmacht auf. Mit Hilfe der Spieltheorie und Experimenten erklärt er zudem strategische Entscheidungen. Last but not least analysiert er mit Hilfe von Cournot-, Bertrand- und Stackelberg-Modellen den strategischen Wettbewerb im Oligopol. Das Buch richtet sich an Studierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie angrenzender Bachelorstudiengänge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Mikroökonomie und Management: Die Grundlagen - ...
3,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Mikroökonomie und Management als eBook Download...
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(25,99 € / in stock)

Mikroökonomie und Management:Die Grundlagen Juan-José Güida

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
VP Mikroökonomie
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein gutes Verständnis der Mikroökonomie ist für Entscheidungen im Management und für das Verständnis der Funktionsweise einer modernen Volkswirtschaft von entscheidender Bedeutung. Das vorliegende ValuePack bietet die idale Kombination aus Theorie (Lehrbuch), zahlenseitigem Vertändnis (Übungsbuch) und praktischer Anwendung (MyLab Deutsche Version).

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Das Konzept Integriertes Management (eBook, PDF)
57,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Geleitwort zur 9. Auflage 25 Jahre Konzept Integriertes Management Die Welt ist nicht einfacher geworden, seit im Jahr 2011 die aktualisierte und erweiterte 8. Auflage des Management-Standardwerks Das Konzept Integriertes Management von Knut Bleicher erschien. Heute - sechs Jahre später - befindet sich der ´´Orientierungsrahmen fu?r ganzheitliches Management´´ nun im 25-jährigen Jubiläum. Damals beschäftigten die Nachwirkungen einer gewaltigen Immobilien- und Finanzkrise Politiker, Wirtschaftswissenschaftler und Entscheidungsträger in Unternehmen. Die größten Gefahren dieser Krise, die unsere Makro- und Mikroökonomien damals beinahe in den Abgrund gerissen hätten, meint man nicht zuletzt dank riesiger Geldschwemmen und Niedrigzinspolitik inzwischen umschifft zu haben. Neue unvorhergesehene Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft, die noch vor wenigen Jahren kaum jemand fu?r möglich gehalten hätte, verdrängen heute die nötige Erinnerung. In Europa sind es die fast regelmäßigen ´´Beinahe-Pleiten´´ einzelner Mitgliedsstaaten bei gleichzeitigen Hochständen vieler Börsenindizes und eines Beschäftigungswunders in Deutschland, genauso wie nicht beherrschbare Masseneinwanderungen und die Abspaltung der Briten aus dem Euro-Raum, in den USA ein beispielloser Aufschwung und eine Ikone der Anti-Politik an der Macht. Aus technologischer Sicht sind es Digitalisierung und damit verbunden das Internet der Dinge, Industrie 4.0, Social Media, Sharing econonomy, Blockchain; auf gesellschaftlich-politischer Ebene ein staatlich beförderter Rückzug der Demokratie, Verwässerung des Eigentums, Protektionismus, Regulierungs- und Zentralisierungsbestrebungen, um nu einige Beispiele zu nennen. Die größte Gefahr allerdings, die uns die Krise und die nachfolgend unvorhergesehenen Entwicklungen hinterlassen haben, sind weder in den Bilanzen der Unternehmen noch in fehlenden künftigen Rentenansprüchen abzulesen: Es ist der allgemeine Vertrauensverlust in die Fähigkeit und den Willen von Politikern und Managern, Gesellschaft und Wirtschaft in eine sichere, an demokratischen Werten orientierte Zukunft zu fu?hren. Vertrauen ist allerdings eine Notwendigkeit innovatorischer Zukunftsgestaltung: Das Vertrauen ist neben der Furcht eine der beiden Möglichkeiten, soziale Gemeinschaften zusammenzuhalten: Es ist der ´´Kitt sozialer Bindung´´. Fu?r eine Entwicklung zum Formen intelligenter, demokratischer Organisationen ist die institutionsprägende und geprägte Furcht unbrauchbar, wie die unterschiedlichen Entwicklungen von Staaten und Kulturen zeigen. Vertrauensbildung bedingt allerdings eine stetige Präsenz von Aufmerksamkeit und Veränderungsbereitschaft. Diese ist notwendig, um Organisationen den sich ständig wandelnden äußeren Bedingungen anzupassen, Fehlentwicklungen zu vermeiden und sich immer wieder neu auf einem für alle Stakeholder Prosperität verheißenden Entwicklungspfad auszurichten. Für Unternehmen bedeutet dies auf normativer Ebene die gesellschaftlichen Interessen genauso wie die Anspruchsgruppen der Eigentümer zu beru?cksichtigen, und zu erkennen, dass dies nicht ein widerspru?chliches Ansinnen darstellt, sondern genau ein solches Verhalten erst die Anspruchsgruppe der Eigentümer überhaupt langfristig absichert. Für Staaten ist damit gemeint, dass Sicherzustellen ist, dass die Anreize zum Nehmen (´´Incentives to Take´´) nicht größer werden als die Anreize zum Machen (´´Incentives to Make´´). Nur dann ist ein Überleben einer Gesellschaft überhaupt möglich. Mancur Olson, Power and Prosperity Es mag paradox klingen. Aber gerade die vorangehend angedeuteten Entwicklungen, allem voran der Vertrauensverlust in Institutionen, machen das ´´alte´´ St. Galler Konzept nu?tzlicher und wichtiger denn je. Zwar kann sich der Manager oder Politiker über einen Mangel an Fachliteratur heutzutage bekanntermaßen nicht beklagen, denn für jedes Problem gibt es den speziellen Ratgeber. Fast in Echtzeit kann er im Internet nachlesen, was an Universitäten und Managementschulen weltweit an vermeintlich Neuem erdacht und erarbeitet wird. Eindimensionale Patentlösungen wechseln einander ab, wie die Fru?hjahrs- und Herbstkollektionen auf den Laufstegen der Modemacher. Sie versprechen dem Entscheider schnelle Hilfe mit der Garantie, dass schon im nächsten Quartal die Eigentu?mer jubeln oder Politiker wiedergewählt werden. Nicht so das Buch Das Konzept Integriertes Management. Das St. Galler Konzept gilt als wirksamer Vitaminschub und zielt auf eine nachhaltige

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot